Autoteile Teufel nutzt Cookies, um den Shop an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Manche sind notwendig, damit unsere Website funktioniert. Datenschutz ist uns wichtig und wir speichern keine personenbezogenen Daten. Die Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

  • Gratis Versand ab € 1
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand 2

Bestellhotline:

+49 (0)30 585 840 90

Mo-Fr: 10-12 / 14-16 Uhr

Der Kauf von Kfz-Ersatzteilen über autoteile-teufel.at ist nicht mehr möglich. Bei Fragen zu bereits aufgegebenen Bestellungen bitte hier schauen oder an support@autoteile-teufel.at
wenden.

Auto über die Schlüsselnummer finden (Hilfe Fahrzeugschein mit HSN- und TSN-Nummer )
Auto über die Modellsuche finden
Ihre Garage

Hauptscheinwerfer / -einsatz

Hauptscheinwerfer / -einsatz
Bitte wählen Sie zuerst Ihr Fahrzeug aus, damit wir Ihnen passende Teile anzeigen können.
0 Artikel gefunden

    Leider konnten wir in dieser Kategorie keine Produkte finden.

* ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
** Versand bei Zahlungseingang bis 12:00 Uhr am gleichen Tag; bei Zahlungseingang nach 12:00 Uhr innerhalb von 2 Arbeitstagen. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 3 Arbeitstagen.

Scheinwerfer günstig online kaufen

Scheinwerfer sind fester Bestandteil eines jeden Autos und zählen zu den sicherheitsrelevanten Fahrzeugteilen. Sie strahlen grundsätzlich in Fahrtrichtung ab und dienen in erster Linie zur Ausleuchtung der Fahrtstrecke. Folglich erhöhen Sie die Sicherheit während der Fahrt, da Hindernisse auch bei Dunkelheit sichtbar werden, dies gilt natürlich vor allem für Frontscheinwerfer.

Autoscheinwerfer benötigen grundsätzlich eine Lichtquelle, wie beispielsweise eine elektrisch betriebene Lampe oder ein Leuchtmittel. Seit 1925 werden Zweifadenlampen eingesetzt, welche Fernlicht und Abblendlicht kombinieren. Abhängig von der Bauart befindet sich ein Reflektor oder eine Linse in den Scheinwerfern. Diese haben die Aufgabe, das erzeugte Licht der Scheinwerferlampe zu verteilen.

Scheinwerfer Arten – bringen Sie Licht ins Dunkle

Es gibt drei verschiedene Arten von Autoscheinwerfern. Diese unterscheiden sich im Hinblick auf die Art und Weise, wie Licht erzeugt wird.

  • Voll-LED-Scheinwerfer: LED-Scheinwerfer nutzen Leuchtioden anstelle von Lampen. Im Gegensatz zu der Halogen-Technik verbraucht die LED-Technik lediglich die Hälfte der Energie. Zudem beläuft sich die Lebensdauer von LED auf ca. 10.000 Stunden - was für die Lebenszeit eines Autos nahezu ausreicht. Jedoch sind LED-Scheinwerfer zumeist mit Mehrkosten verbunden und bei einem Defekt muss häufig das gesamte Modul ausgetauscht werden.
  • Xenon-Scheinwerfer: Xenon-Scheinwerfer leuchten durch Verbrennung von Xenon-Gas in einem extrem kleinen Brennraum. Xenonlampen sind somit Gasentladungslampen. Nach dem Zünden verursacht das Xenon-Gas einen Lichtstrom. Die Lebensdauer von Xenon-Scheinwerfern beläuft sich auf etwa das Vierfache der Lebensdauer von Halogenlampen. Zudem bieten Xenon-Scheinwerfer ein wesentlich helleres Licht, welches dem Tageslicht nachempfunden ist. Somit erzeugen sie zweimal so viel Licht wie Halogenstrahler. Xenon Scheinwerfer sind allerdings nur sehr selten Teil der Basisausstattung und sind daher in den meisten Fällen aufpreispflichtig.
  • Halogenscheinwerfer: Halogenleuchten sind die Klassiker der Scheinwerfersysteme und die am häufigsten installierten Lichtsysteme. Diese Scheinwerfer zählen zu der standardisierten Basisausstattung. Folglich sind sie die preisgünstigste Alternative. Vom Aufbau ist die Halogenleuchte vergleichbar mit Glühlampen. Diese Art der Scheinwerfer bestehen aus Standlicht, Abblendlicht und Fernlicht, wobei für das Standlicht kleinere, etwas schwächere Glühlampen eingesetzt werden.

Symptome und Ursachen defekter Scheinwerfer

Ein funktionierendes und optimal eingestelltes Beleuchtungssystem ist für eine sichere Fahrt unerlässlich. Sie sollten daher Ihre Hauptscheinwerfer einmal jährlich einem Beleuchtungstest unterziehen. Mögliche Defekte können aufgrund von Verschleißspuren durch äußere Einflüsse auftreten, wie etwa durch Rost. Außerdem kann die Glühbirne durchbrennen. Ein Schaden durch Erschütterung ist ebenfalls ein mögliches Szenario. Derartigen Verschleiß und mögliche Beschädigungen der Lichtkomponenten können Sie an Rissen oder Kratzern am Gehäuse erkennen. Ein ebenfalls leicht erkennbarer Hinweis auf einen möglichen Schaden ist, wenn die Durchlässigkeit des Lichtes gestört ist, das Licht nicht angeht oder sich von selbst ausschaltet. Falls Ihr Scheinwerfer von innen beschlägt, oder Ihr Gehäuse sichtbar beschädigt ist, sollten Sie ebenfalls genauer prüfen lassen, ob die Funktion Ihrer Scheinwerfer eingeschränkt ist, oder Folgeschäden aufgrund der festgestellten Mängel entstehen können. Dann ist es an der Zeit, dass Sie einen neuen Scheinwerfer kaufen.

Sie können zunächst das Gehäuse von außen begutachten und die Funktionalität der Scheinwerfer, wie zum Beispiel das An- und Ausschalten, überprüfen. Liegt eine Fehlfunktion vor, ohne dass ein äußerer Mangel erkennbar ist, entfernen Sie das Scheinwerferglas und ziehen Sie behutsam an der Lampe, um diese zu testen. Falls die Lampe beschädigt oder durchgebrannt ist, ersetzen Sie diese anschließend einfach durch eine Ersatzlampe. Um die Patronenkontakte zu prüfen und festzustellen, ob sie Strom übertragen, können Sie eine Testlampe anschließen und überprüfen.

Was ist beim Ersatz defekter Scheinwerfer zu beachten?

Sie sollten einen neuen Scheinwerfer kaufen, wenn das Licht sehr stark beschädigt ist. Häufig reichen jedoch Reparatur-Maßnahmen aus, um die Funktionalität wiederherzustellen. Um beispielsweise Kratzer und Abnutzungsspuren zu entfernen, ist Polieren im Normalfall völlig ausreichend. Ist ein Ersatz notwendig sollten Sie zunächst das Gitter vor dem Autoscheinwerfer entfernen. Anschließend können Sie die beiden Schrauben entnehmen, um danach das Licht vorsichtig aus der Halterung zu lösen. Denken Sie auch daran die Drähte der Glühlampe zu trennen. Nun setzen Sie eine neue Lampe ein und wiederholen die vorangegangenen Schritte in umgekehrter Reihenfolge.

Das richtige Ersatzteil kaufen

Bevor Sie einen neuen Auto-Scheinwerfer kaufen sollten sie einiges beachten.

Achten Sie zunächst darauf, dass die Ersatzteile eine Zulassung nach international gültiger ECE-Norm besitzen. Ein Verstoß gegen diese Vorschriften, wie beispielsweise durch den Einsatz zu heller Lichter, kann erhebliche Bußgelder bis hin zu strafrechtlichen Gerichtsverfahren nach sich ziehen. Als nächstes sollten Sie unbedingt darauf achten, die exakt gleiche Art an Scheinwerfern einzusetzen. Ein Halogenscheinwerfer darf folglich nur durch ein Halogen-Ersatzteil ersetzt werden.

Nachdem Sie den neuen Scheinwerfer selbst eingesetzt haben, ist es unbedingt notwendig, die Leuchthöhe erneut durch einen Fachmann einstellen zu lassen. Dieser verfügt über die nötigen Geräte und Expertise, um die Leuchtweitenregulierung im Fahrzeug zu messen und entsprechend zu justieren.

Überprüfen Sie nach dem Austausch die Funktionalität der Nebelscheinwerfer in Kombination mit den neuen Scheinwerfern. Falls ein Ersatzteil notwendig ist, empfehlen wir beim Kauf auf Originalersatzteile zurückzugreifen, da diese speziell für Ihr Fahrzeug angepasst sind und eine reibungslose Funktionalität nach dem Austausch sicherstellen. Die Qualität der Autoscheinwerfer ist enorm wichtig, um die Sicherheit während der Fahrt zu gewährleisten. Von dem Kauf billiger Nachahmerprodukte sollten Sie absehen, da diese in der Leistung und Lebensdauer nicht vergleichbar sind mit originalen Markenprodukten. Autoteile Teufel bietet Ihnen günstige Ersatzteile für Ihre Autoscheinwerfer, egal welcher Art. Das Sortiment umfasst Xenon-, LED- und Halogenscheinwerfer, welche Ihnen eine sichere Fahrt ermöglichen.

Unsere Empfehlungen:

  • Autoteile Teufel empfiehlt Ihnen mindestens einmal jährlich einen Beleuchtungstest der Scheinwerfer durchzuführen
  • Wir empfehlen Ihnen unbedingt auf die ECE-Norm der Scheinwerfer zu achten, da ein Verstoß gegen diese erhebliche Bußgelder nach sich ziehen kann
  • Lassen Sie Ihre Scheinwerfer nach dem Austausch unbedingt von einem Fachmann messen und einstellen
  • Lassen Sie sich nicht von billigen NoName-Produkten täuschen – diese sind in der Leistung und Lebensdauer meist nicht vergleichbar mit den höherwertigen Produkten

Bei Fragen zu Ihrem Online-Einkauf können Sie sich gern an unser Expertenteam wenden.

Hauptscheinwerfer / -einsatz für die Top Marken