Autoteile Teufel nutzt Cookies, um den Shop an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Manche sind notwendig, damit unsere Website funktioniert. Datenschutz ist uns wichtig und wir speichern keine personenbezogenen Daten. Die Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt ausschließlich in anonymisierter Form. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

  • Gratis Versand ab €
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand

Bestellhotline:

+49 (0)30 585 840 90

Mo-Fr: 8-12 & 13-17 Uhr

Auto über die Schlüsselnummer finden (Hilfe
Hier befinden sich die HSN- und die TSN-Nummer
)
Auto über die Modellsuche finden
Ihre Garage
Top Hauptbremszylinder Hersteller

Hauptbremszylinder

Hauptbremszylinder

Zum Filtern der Artikel wählen Sie bitte zuerst Ihr Modell aus.

  • Hauptbremszylinder
    Ø 23,81 mm
    Anschlussanzahl 5
    Gewindemaß M10x1
    Länge 1 18,8 mm
    Länge 2 157,5 mm
    MAPP-Code vorhanden

    € 123,04

    UVP*: € 277,50 (-56%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
  • Hauptbremszylinder
    Ø 23,81 mm
    Anschlussanzahl 3
    Gewindemaß M10x1
    Länge 1 18,8 mm
    Länge 2 153 mm
    MAPP-Code vorhanden

    € 82,55

    UVP*: € 234,42 (-65%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
  • Hauptbremszylinder
    Ø 19,05 mm
    Anschlussanzahl 3
    Gewindemaß M10x1
    Länge 1 42,5 mm
    Länge 2 97 mm

    € 173,97

    UVP*: € 368,06 (-53%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
  • Hauptbremszylinder
    Ø 20,64 mm
    Anschlussanzahl 5
    Gewindemaß M10x1
    Länge 1 18,8 mm
    Länge 2 162,5 mm
    MAPP-Code vorhanden

    € 124,92

    UVP*: € 272,15 (-54%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
  • Hauptbremszylinder
    Artikelnummer des empfohlenen Spezialwerkzeuges J9300000
    Material Aluminium
    Ø 13/16 Zoll
    Bohrung-Ø 20,64 mm
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info ohne Behälter

    € 68,92

    UVP*: € 229,67 (-70%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
  • Hauptbremszylinder
    Ø 15,87 mm
    Anschlussanzahl 3
    Gewindemaß M10x1
    Länge 1 13 mm
    Länge 2 118,5 mm

    € 123,96

    UVP*: € 252,63 (-51%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
  • Hauptbremszylinder
    Ø 23,81 mm
    Bremssystem ATE
    Anschlussanzahl 3
    Gewindemaß M10x1
    Länge 1 18,8 mm
    Länge 2 181 mm
    MAPP-Code vorhanden

    € 111,24

    UVP*: € 232,05 (-52%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
  • Hauptbremszylinder
    Ø 22,20 mm
    Anschlussanzahl 3
    Gewindemaß M10x1
    Länge 1 14,5 mm
    Länge 2 208 mm
    MAPP-Code vorhanden

    € 200,59

    UVP*: € 414,95 (-52%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
  • Hauptbremszylinder
    Ø 23,81 mm
    Bremssystem ATE
    Anschlussanzahl 3
    Gewindemaß M12x1
    Länge 1 34,9 mm
    Länge 2 121,4 mm
    MAPP-Code vorhanden

    € 82,70

    UVP*: € 179,33 (-54%)

    inkl. MwSt., zzgl. Versand

    Verfügbarkeit wird geprüft
Top Hauptbremszylinder Hersteller

Lieferzeit: ab dem erstem Werktag nach Zahlungsanweisung

* unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

** Versand bei Zahlungsanweisung per PayPal bis 12 Uhr am gleichen Tag; bei Zahlungsanweisung nach 12 Uhr innerhalb von 2 Werktagen

Aufbau und Funktion eines Hauptbremszylinders

Der Hauptbremszylinder ist ein Bau- und Bestandteil der hydraulischen Bremsanlage im Kraftfahrtzeug und stellt einen druckerzeugenden Zylinder dar. In den meisten PKW ist ein sogenannter Tandemhauptbremszylinder verbaut, welcher über zwei Druckkammern verfügt und so wie vom Gesetzgeber gefordert zwei voneinander unabhängige Bremskreise bereitstellt.

Der Hauptbremszylinder besteht aus einem komplexen Aufbau und zahlreichen Bauteilen. Den Anfang macht dabei der Druckkolben, welcher von einer Kolbenstange im Zylinder bewegt wird, es folgen eine Primär- sowie eine Sekundärmanschette, der Nachfüllbehälter, Ausgleichs- und Nachlaufbohrungen, die Füllscheibe und das Bodenventil, welches einen geringen Restdruck in der Bremsanlage aufrecht erhält.

Wird das Bremspedal nun betätigt überträgt ein Stößel die Fußkraft des Fahrers auf den Druckkolben im Hauptbremszylinder, welcher dadurch in Richtung der Bremsleitungen geschoben wird. Durch die Primärmanschette wird in diesem Moment die Ausgleichsbohrung überfahren, sodass der Druckraum in der Kammer geschlossen ist und der Bremsdruck erzeugt wird. Beim Lösen des Bremspedals wird der Druckkolben zum einen durch eine Feder und zum anderen durch den Bremsdruck selbst wieder in seine Ausgangsstellung zurückgebracht.

Der Tandemhauptbremszylinder verfügt über zwei einzelne Druckkolben die hintereinander angebracht sind. Beim Bremsvorgang wird der Primärkolben durch den Stößel betätigt und treibt durch den erzeugten Druck den Sekundärkolben an, dessen erzeugter Bremsdruck so in den zweiten Bremskreislauf gedrückt wird. Fällt ein Bremskreis aus, bleibt der andere durch diese Bauart immer noch in Takt und ermöglicht, zwar durch einen längeren Pedalweg dennoch das Abbremsen des Fahrzeugs. Ein weiterer Vorteil von Tandemhauptbremszylindern ist die Möglichkeit unterschiedliche Bremsdrücke zu erzeugen, was durch Verwendung unterschiedlicher Durchmesser der beiden Kolben im Hauptbremszylinder erreicht wird.

Welche besonderen Anforderungen haben Fahrzeuge mit ABS an den Bremszylinder?

Fahrzeuge mit Anti-Blockier-System haben besondere Anforderungen an den Hauptbremszylinder, da bei einer Notbremsung und einsetzendem ABS starke Druckschwankungen im Bremssystem entstehen, wodurch der Druckkolben in Schwingungen versetzt wird. Die Schwingungen sind im Pedal durch ein starkes Pulsieren wahrnehmbar. Die Primärmanschette des Bremszylinders wird dabei sehr oft über die Ausgleichsbohrung bewegt und ist durch diese Schwingungen sehr hohen Belastungen ausgesetzt, was zur Folge haben kann dass sie undicht wird. Um das zu vermeiden sind Fahrzeuge mit ABS mit einem Zentralventil ausgestattet, welches die Ausgleichsbohrungen, die Füllscheibe und auch die Füllbohrungen ersetzt.

Welche Symptome hat ein defekter Bremszylinder?

Wirkliche Symptome für einen defekten Bremszylinder lassen sich nur schwer beschreiben, da es sich bei der Bremse um ein eigenes und geschlossenes System handelt, in dem sich Defekte hauptsächlich durch einen Druckverlust und nachlassende Bremsleistung bemerkbar machen.

Die Ursachen hierfür können aber ganz unterschiedliche Gründe haben und mehrere Bauteile betreffen. Können Defekte wie u.a. undichte Radbremszylinder, Manschetten, Bremsleitungen oder verschleißbedingt abgenutzte Bremsscheiben und Bremsbeläge ausgeschlossen werden, kann auch von einem Defekt des Hauptbremszylinders ausgegangen werden.

In jedem Fall muss beim Nachlassen der Bremsleistung zwingend und sofort eine Werkstatt aufgesucht werden!

Wie prüfe ich, ob mein Hauptbremszylinder defekt ist?

Neben der regelmäßigen Inspektion der Bremse im Rahmen des Wartungsplans nach Herstellervorschrift, kann man auch im laufenden Betrieb auf ein Nachlassen der Bremskraft und Wirkung der Bremse achten. Verlängert sich der Pedalweg sollten die Bremse und auch der Hauptbremszylinder in einer Werkstatt überprüft werden.

Was kostet der Wechsel / die Reparatur eines defekten Bremszylinders in der Werkstatt?

Das kommt u.a. auf das Fahrzeug, die Einbaulage und den Stundensatz der Werkstatt an. Die Preise für den Wechsel des Hauptbremszylinders fallen ganz unterschiedlich hoch aus und liegen im Schnitt zwischen 400 und 500 Euro, dabei sind die Montagkosten oft deutlich höher also die Kosten für den neuen Hauptbremszylinder. Arbeiten an der Bremsanlage und am Hauptbremszylinder des Fahrzeugs sind stets durch eine Fachwerkstatt und geschultes Personal durchführen zu lassen!

Kann ich einen defekten Bremszylinder selber wechseln / reparieren?

Generell ist es möglich einen Bremszylinder auch in Eigenregie zu wechseln oder z.B. durch den Austausch der Dichtung zu reparieren. Man sollte in diesem Fall jedoch über mehr als ausreichende Kenntnisse in Sachen KFZ-Technik verfügen und schon einiges an Erfahrung haben. Beim Bremszylinder handelt es sich um eines der sicherheitsrelevantesten Bauteile im Kraftfahrzeug, Einbaufehler und fehlende Kenntnisse können im schlimmsten Fall zum Unfall führen! Lassen Sie den Wechsel oder die Reparatur der Bremszylinder darum im Zweifel zwingend in einer Fachwerkstatt durchführen!

Benötige ich für den Wechsel des Hauptbremszylinders Spezialwerkzeug?

Unter Umständen ja, zumindest um den Kolben aus dem Bremszylinder zu bekommen.

Montagearbeiten am Bremszylinder können sich von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich aufwendig gestalten. Im Zweifel sollten sie darum einer Fachwerkstatt vorbehalten bleiben.

Wie wechsle ich eine defekte Bremszylinder Manschette / Dichtung?

Um eine defekte Manschette oder Dichtung wechseln zu können, müssen der Bremssattel sowie der Bremskolben ausgebaut werden. Auf dem Autoteilemarkt sind von zahlreichen Herstellern sogenannte Bremssattel-Reparatursätze erhältlich, welche alle für den Wechsel der Manschette oder der Dichtung benötigten Teile enthalten.

Welche Funktion hat Bremszylinderpaste?

Bremszylinderpaste dient in erster Linie der Schmierung von hydraulischen Bremsenteilen, wie den Zylinderlaufflächen, den Kolben und deren Dichtungen, der Konservierung der Bauteile und darüber hinaus auch als Montagehilfe. Wichtig bei der Anwendung von Bremszylinderpaste ist es darauf zu achten, dass das Schmiermittel nicht auf die Reibflächen der Bremsbeläge oder Bremsscheiben gelangt.

Bekannte Hersteller von Bremszylindern

Zu den bekanntesten Herstellern von Bremszylindern gehören u.a. ATE, BOSCH, LUK und TRW. Muss der Hauptbremszylinder gewechselt werden sollte man zwingend auf ein Neuteil z.B. von einem der genannten und renommierten Hersteller zurückgreifen, da es sich hier um eines der sicherheitsrelevantesten Bauteile im Kraftfahrzeug handelt.

Wie finde ich den passenden Bremszylinder?

Den passenden Hauptbremszylinder findet man am einfachsten durch den Abgleich der verbauten Originalteilenummer, welche zumeist direkt auf dem Hauptbremszylinder ablesbar angebracht ist. Auch der Abgleich der Fahrzeugdaten hilft bei der Suche nach einem passendem und neuen Bremszylinder vom Markenhersteller.

 

Hauptbremszylinder für die Top Marken