• Gratis Versand ab 100€
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Rückversand

Bestellhotline:

+49 (0) 96 21 - 77 88 39 07

Mo-Fr: 8 bis 18 Uhr

Kupplung

Haben Sie Probleme das richtige Produkt zu finden?

Hier kommen Sie zu unserer Kaufberatung Kupplung.

Wählen Sie Ihr Fahrzeug aus, um die passenden Ersatzteile zu finden.

Filtern nach:

Filter nach:

1286 Angebote
  • LuK 622 3049 09

    Kupplung

    Ø 220 mm
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Kupplungsscheibe
    ohne Ausrücklager
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info mit Kupplungsdruckplatte
    LuK 622 3049 09 Hersteller LuK
    € 45,33 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 100,44 - 55%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • VALEO 786033

    Kupplung

    Neuteil
    D1 180 mm
    Version CPO
    D2 180 mm
    Zähnez. 26
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Ausrücklager
    VALEO 786033 Hersteller VALEO
    € 46,98 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 100,36 - 53%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • VALEO 786034

    Kupplung

    Neuteil
    D1 180 mm
    Version CPB
    D2 180 mm
    Zähnez. 20
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Ausrücklager
    VALEO 786034 Hersteller VALEO
    € 48,98 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 104,66 - 53%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • VALEO 003433

    Kupplung

    Neuteil
    D1 180 mm
    Version CPO
    D2 180 mm
    Zähnez. 26
    Nabenprofil 21,92 x 20
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Ausrücklager
    VALEO 003433 Hersteller VALEO
    € 49,24 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 122,39 - 60%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • LuK 618 3071 00

    Kupplung

    Ø 180 mm
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Kupplungsscheibe
    mit Ausrücklager
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info mit Kupplungsdruckplatte
    LuK 618 3071 00 Hersteller LuK
    € 49,69 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 231,34 - 79%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • LuK 618 0740 00

    Kupplung

    Ø 180 mm
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Kupplungsscheibe
    mit Ausrücklager
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info mit Kupplungsdruckplatte
    LuK 618 0740 00 Hersteller LuK
    € 54,47 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 140,78 - 61%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • LuK 618 3016 00

    Kupplung

    Ø 180 mm
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Kupplungsscheibe
    mit Ausrücklager
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info mit Kupplungsdruckplatte
    LuK 618 3016 00 Hersteller LuK
    € 55,21 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 129,23 - 57%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • VALEO 786010

    Kupplung

    Neuteil
    D1 180 mm
    Version CPB
    D2 180 mm
    Zähnez. 20
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Ausrücklager
    VALEO 786010 Hersteller VALEO
    € 55,55 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 118,69 - 53%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • VALEO 786008

    Kupplung

    Neuteil
    D1 160 mm
    Version CPO
    D2 160 mm
    Zähnez. 26
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Ausrücklager
    VALEO 786008 Hersteller VALEO
    € 55,86 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 119,31 - 53%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
  • VALEO 786019

    Kupplung

    Neuteil
    D1 180 mm
    Version CPO
    D2 180 mm
    Zähnez. 26
    Nabenprofil 21,91 x 20,08
    Ergänzungsartikel/Ergänzende Info 2 mit Ausrücklager
    VALEO 786019 Hersteller VALEO
    € 55,91 inkl. MwSt., zzgl. Versand UVP*: € 119,44 - 53%
    Lieferzeit: 1-3 Werktage
1286 Angebote

Lieferzeit: ab dem erstem Werktag nach Zahlungsanweisung

* unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

Kaufberatung Kupplung

Kupplung Aufbau und Funktion

Aufbau und Funktion einer Kupplung

Die Kupplung hat die Hauptaufgabe das Anfahren aus dem Stand zu ermöglichen, Motor und Getriebe für die Schaltvorgänge voneinander zu trennen und das Drehmoment des Motors auf das Getriebe zu übertragen. In beinahe allen Fahrzeugen sind heute sogenannte Reibungskupplungen verbaut welche das Motordrehmoment durch Reibung über das Schwungrad des Motors, die Kupplungsdruckplatte sowie die Kupplungsscheibe auf die Eingangswelle des Getriebes überträgt. Die Anpresskraft der Kupplungsscheibe wird dabei durch Federkräfte erzeugt, welche senkrecht auf die Kupplungsdruckplatte wirken.

Was ist ein Kupplungssatz?

Kupplungssatz

Der Kupplungssatz ist sozusagen die Komplettlösung und beinhaltet in der Regel sämtliche Komponenten welche für den Wechsel der Kupplung nötig sind. Neben der Kupplungsscheibe und der Kupplungsdruckplatte findet sich im Kupplungssatz auch das Ausrücklager wieder, in zahlreichen Fällen sogar in Kombination mit einem neuen starren oder Zweimassenschwungrad. Einzelne Komponenten brauchen beim Kupplungssatz nicht zusammengeführt werden.

Den passenden Kupplungssatz finden

Den passenden Kupplungssatz findet man am einfachsten über den Abgleich der Fahrzeugrelevanten Daten oder der verbauten Originalteilenummern, letzteres in der sicherste Weg, allerdings sollten auch in diesem Fall die einzelnen Teile im Kupplungssatz mit den Originalteilenummern des Herstellers abgeglichen werden.

Kupplungssatz mit Zweimassenschwungrad

Neben dem normalen Kupplungssatz, welcher für die meisten Fahrzeuge als Komplettsatz mit allen zum Wechsel der Kupplung benötigten Komponenten erhältlich ist, gibt es auch den Kupplungssatz für Fahrzeuge mit Zweimassenschwungrad. Diese Sätze sind zumeist deutlich teuer, da es sich beim ZMS um eines der wenigen kostenintensiven Ersatzteile handelt.

Was ist ein Ausrücklager?

Das Ausrücklager hat die Aufgabe die Kraft zum Trennen der Kupplung vom Ausrückhebel oder aber auch direkt auf die Federmembrane zu übertragen. Das Bauteil ist dabei hohen axialen Kräften ausgesetzt und muss diese aufnehmen. Einfach ausgedrückt ist das Ausrücklager eine kleine Kupplung für die Kupplung, sehr simpel aufgebaut und bewirkt die Verbindung oder Trennung von Motor und Getriebe.

Was ist ein Kupplungsgeberzylinder?

Der Kupplungsgeberzylinder der hydraulischen Kupplungsbetätigung ist direkt mit dem Kupplungspedal verbunden. Im Gehäuse befindet sich ein Kolben welcher durch die auf das Pedal einwirkende Kraft verschoben wird und Druck auf die Kupplungsleitung an den Kupplungsnehmerzylinder oder direkt auf den Zentralausrücker ausübt.

Was ist ein Kupplungsnehmerzylinder?

Der Kupplungsnehmerzylinder nimmt den vom Geberzylinder kommenden Druck auf und gibt ihn direkt an den Ausrückhebel weiter. Dies geschieht durch die hydraulische Flüssigkeit im Kupplungssystem wenn die Kolben vor bzw. zurückbewegt werden, dadurch wird die Kupplung geöffnet oder geschlossen.

Was ist eine Kupplungsscheibe?

Die Kupplungsscheibe bildet das Verbindungselement zwischen Motor und Getriebe. Zusammen mit der Kupplungsdruckplatte sorgt die Kupplungsscheibe für das Trennen und Verbinden der Kupplung

Wie ist die Kupplung zu wechseln?

Die Kupplung sitzt bei fast allen Fahrzeugen zwischen Motor und Getriebe, letzteres muss demnach für den Wechsel der Kupplung ausgebaut werden, was sich bei vielen Fahrzeugen sehr aufwendig gestaltet, da zahlreiche weitere Komponenten wie z.B. Antriebswellen oder die Abgasanlage ausgebaut werden müssen und auch beim Einbau der neuen Kupplung gibt es einiges zu beachten, oft ist auch Spezialwerkzeug nötig um die Kupplung exakt einsetzen zu können. Der Wechsel der Kupplung kann sich sehr schwierig gestalten, darum sollte die Arbeit im Zweifel einer Werkstatt und geschultem Fachpersonal überlassen werden.

Wie hoch sind die Kosten um die Kupplung zu wechseln?

Der Wechsel der Kupplung ist oft zeitintensiv da u.a. das Getriebe ausgebaut werden muss, was die Kosten für den Kupplungswechsel in einigen Fällen in die Höhe treiben kann. Ein pauschaler Wert kann hier leider nicht genannt werden, für den Wechsel der Kupplung werden je nach Fahrzeug, Modell und Einbaulage in einer freien Werkstatt im Schnitt wenigstens um die 500 Euro fällig, bei einigen Fahrzeugen können die Kosten für den Wechsel der Kupplung mit mehreren tausend Euro sehr hoch ausfallen.

Was sind die Ursachen für eine defekte Kupplung?

Defekte Kupplung wechseln

An sich ist die Kupplung ein sehr robustes Bauteil und der normale Schaltvorgang kein Thema, in den seltensten Fällen ist das Material des Bauteils die Ursache für einen Defekt der Kupplung. Neben dem normalen Verschleiß hat der Fahrer einen entscheidenden Einfluss auf die Haltbarkeit der Kupplung, so kann ein unsachgemäßer Umgang den Verschleiß der Kupplungsscheibe oder des Ausrücklagers zügig vorantreiben. Wird das Kupplungspedal beispielsweise nicht komplett durchgetreten trennt die Kupplung nicht vernünftig und schleift, was zur vorzeitigen Abnutzung führt. Auch das ständige Treten des Kupplungspedal bei längeren Wartezeiten ist alles andere als ideal, da die Membranfedern übermäßig beansprucht werden.

Was ist ein Zweimassenschwungrad?

Zweimassenschwungrad einer Kupplung

Das Zweimassenschwungrad ist ein heute bei vielen Fahrzeugen gängiges Bauteil und verfügt über einen integrierten Drehschwingungsdämpfer welcher verhindert, dass Drehschwingungen des Motors auf das Getriebe und den Antriebsstrang des Fahrzeugs übertragen werden. Dabei werden die von Motor und Getriebe ausgehenden Schwungmassen durch das Dämpfungssystems des Zweimassenschwungrades entkoppelt. So werden durch das ZMS die durch Drehschwingungen entstehenden Geräusche beinahe vollständig aus dem Antriebsstrang isoliert.

Hersteller Kupplung

Zu den bekanntesten und renommiertesten Herstellern von Kupplungen gehören u.a. SACHS, LUK und VALEO .

Der Verschleiß der Kupplung

Die Kupplung ist ein beanspruchtes Bauteil und ständigem Verschleiß ausgesetzt. Abhängig von der Fahrweise kann eine Kupplung aber auch weit über 100.000 Kilometer lang halten. Mit der Zeit und Laufleistungsbedingtem Verschleiß aber nutzt sich das Bauteil stetig ab und muss spätestens dann ersetzt werden wenn die Kupplung durchrutscht, sich keine Gänge mehr oder nur schwer einlegen lassen, die Kupplung Geräusche macht oder nicht mehr trennt.

Einscheiben-Trockenkupplung mit Schraubenfeder

Bei der Einscheiben-Trockenkupplung mit Schraubenfeder erzeugen mehrere Schraubenfedern welche zwischen dem Kupplungsdeckel und der Kupplungsdruckplatte die Anpresskraft der Kupplungsscheibe . Der Kupplungsdeckel ist dabei fest mit dem Schwungrad des Motors verschraubt. Die Kupplungsfedern drücken im eingekuppelten Zustand gegen die Kupplungsscheibe, diese wird wiederum gegen die Schwungscheibe des Motors gepresst und von der Kurbelwelle angetrieben. Eine auf der Kupplungswelle verschiebbare Nabe überträgt das Drehmoment des Motors dabei auf die Kupplungs- bzw. Getriebeeingangswelle. Beim Auskuppeln wird der Ausrücker axial gegen den Druckring verschoben und betätigt dadurch den Ausrückhebel der die Kupplungsdruckplatte über Zugbolzen gegen die Kraft der Kupplungsdruckfedern anhebt. Dadurch entsteht ein Lüftungsspiel welches zwischen 0,6 und 1 Millimeter beträgt und den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe unterbricht.

Einscheiben-Trockenkupplung mit Membranfeder

Die Einscheiben-Trockenkupplung mit Membranfeder ist die bekannteste und am meisten verbreitete Kupplungsart und findet sich in beinahe allen gängigen Fahrzeugmodellen wieder. Die Anpresskraft wird hier nicht mit Schraubenfedern, sondern von kegeligen Tellerfedern mit Schlitzen, welche als Membranfeder bezeichnet wird erzeugt. Das größte Plus der Tellerfeder mit ihren radialen Schlitzen ist die hohe Elastizität, das Bauteil ist dabei beweglich zwischen zwei Kippringen am Kupplungsdeckel befestigt. Im Ausgekuppelten Zustand drückt das Ausrücklager gegen den Kegel der Membranfeder, wodurch der Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe unterbrochen wird. Dabei wird der Kegel um den Kippkreis umgedreht was sich sehr positiv auf die Federkennlinie auswirkt und einen anderen Verlauf der Pedalkräfte ermöglicht. Die Pedalkraft nimmt in diesem Fall beim Treten der Kupplung ab, anders wie bei der Kupplung mit Schraubenfedern, wo die Pedalkraft dagegen zunimmt. So ermöglicht die Einscheiben-Trockenkupplung mit Membranfeder einen hohen Bedienkomfort, zudem ist das System u.a. wesentlich unempfindlicher gegenüber hohen Drehzahlen und Anpresskräften. Um den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe wieder herzustellen wir der Kegel der Membranfeder entlastet.

Zweischeiben-Trockenkupplung

Die Zweischeiben-Trockenkupplung hat einen entscheidenden Vorteil, da sie bei gleichen Abmessungen ein deutlich höheres Drehmoment übertragen kann. Zwischen den beiden Kupplungsscheiben befindet sich einen Zwischenscheibe welche ähnlich wie die Druckplatte der Membranfederkupplung durch Blattfedern mitgenommen und geführt wird. Die Blattfedern wirken im Ausgekuppelten Zustand als Rückzugfedern die durch durch einen Anschlag den Weg der Kupplungsreibscheibe begrenzt. So entsteht an beiden Kupplungsscheiben das gleiche Lüftungsspiel von rund 1,2 Millimetern.

Mehrscheibenkupplung

Die Mehrscheibenkupplung wird auch als Lamellenkupplung bezeichnet und kann trotz ihres geringen Durchmessers sehr hohe Drehmomente übertragen. Das Kupplungssystem kann trocken und als Nasskupplung auch in oel betrieben werden, kommt hauptsächlich bei Motorrädern aber auch in automatischen Getrieben zum Einsatz. Im Gehäuseinneren sind die mit einer Außenverzahnung axial verschiebbaren Kupplungsscheiben bzw. Lamellen angeordnet, ebenso wie die Zwischenscheiben welche zwischen den Lamellen auf der Kupplungsnabe gelagert sind. Die Zwischenscheiben werden beim Einkuppeln durch die Federkraft mit den Lamellen verbunden, über welche der Kraftschluss zum Getriebe hergestellt wird. Die Spannkraft der Mehrscheibenkupplung kann hydraulisch oder über einen Spannhebel erzeugt werden. Gelöst wird die Mehrscheibenkupplung indem die Kupplungsdruckplatte angehoben wird was u.a. mit Hilfe eines Bowdenzugs zum Kupplungsdruckbolzen ermöglicht wird.